In Kürze:Ritalin, Ferien, Wachstum, null Bock

Geschrieben am 25. Juli 2012



1. Wir haben Ferien und ich habe keine Lust zum Bloggen.

2. Max ist erneut gewachsen, vor 2 Wochen war er bei 172,5 cm und leider nur 50 kg. Die wunderbare Ärztin aus dem SPZ hat uns dann einen Karton Nutrini Trinknahrung  verschrieben. Obwohl Max seit Monaten tgl. bereits einen hochkalorischen Trink erhält abends vor dem Schlafen gehen (ca. 700kcal und 70g Fett und xmal Kohlehydrate)  und ansonsten auch sehr hochkarlorisch ernährt wird kommt das Gewicht in einem vernünftigen Rahmen nicht hinterher. Spackedürre das Kind und kein Wachstumsstop in Sicht.

3. Ritalin ist mal wieder abgesetzt und das bleibt auch vorläufig so – ist mir egal was die Lehrer wieder zu “bemängeln” haben – mit 8 Kids in der Klasse, sollen alle bitte mal ganz ruhig sein.

Ritalin hemmt einfach zu sehr bei Max sein natürliches Hunger-, und Durstgefühl – dass toleriere ich nicht mehr, bis a.) der Zusammenbruch geklärt ist [glaube ich nicht mehr dran, heisst wir leben hier mit der Angst, dass es jeder Zeit wieder auftreten kann und dann nicht mehr so gut ausgeht] und b.) das Gewicht und das Essverhalten wieder funktioniert für einen langen Zeitraum.

Mein Kind, meine Entscheidung und ich komme mit ihm zu Hause gut klar, manchmal bin ich genervt – aber es ist mein Job als Mutter das auszuhalten so lange es geht und Max! damit gut klar kommt. Im übrigen hilft Cola immer noch sehr gut.^^ (Die Ärztin aus dem SPZ steht voll hinter der Entscheidung, falls das Genöle aus der Schule zu groß wird.)

4. Dank der neuen Verwaltungsvorschrift Schulhelfer macht es keinen Sinn eine Abfrage zu starten, wie in den letzten 4 Jahren. Wenn die Schulleiter im Formular nicht mehr die beantragte Stundenanzahl pro Kind pro Antrag eintragen müssen, gibt es keine Vergleichsmöglichkeiten. Deshalb ist das Projekt Schulhelfer beerdigt. Hier hatte ich das verbloggt, incl. eines LEAK’s

5. Paula ist als eine von ganz wenigen Schülerinnen aus Deutschland für ein Bildungsstipendium ausgewählt worden. *IckplatzvorStolz.*

6. Der Vater zahlt immer noch keinen Unterhalt noch kümmert er sich um Max, seit knapp 2 Jahren. *A….* Herr Andre Nietzold

7. Ich muss jetzt Essen kochen.

 

Eure Doreen

 

About these ads