LEAK: Unterlagen zur Sitzung des Fachbeirats “Inklusive Schule in Berlin“ am 28. Mai 2015


Frisch in der U-Bahn gefunden:)

Eure Doreen

Unterstützt bitte den Blog auch weiterhin:
Flattr this Von dem Geld werden ausnahmslos die Apps für Max finanziert. Auf Wunsch haben wir einen Wunschzettel bei Amazon angelegt, insbesondere die Dinge die er für das Tischtennis spielen benötigt, sind dort. Ein neuer, guter Schläger hat 3 Monate gehalten………. XD

Einladung zur siebten Sitzung des Fachbeirats Inklusion

Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit möchte ich Sie zur siebten Sitzung des Beirats Inklusion recht herzlich einladen.

Datum: 28. Mai 2015

Ort: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Zeit: 17:00 – 20:00 Uhr Raum: 3 C 47 (Presseraum)

Als Themenschwerpunkte sind für diese Beiratssitzung vorgesehen:

1. Annahme des Protokolls der sechsten Sitzung (siehe Anhang)

2. Nutzung des Bonus-Programms für die Entwicklung zur inklusiven Schule (BE: Sabine Geschwandtner, I A 1)

3. Kooperation Schule.- Jugend/Jugendsozialarbeit in den Schulen (BE: Marina Koch-Wohsmann, I A 5)

4. Entwurf zum neuen Rahmenlehrplan unter bes. Berücksichtigung der Einbeziehung der Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf „Lernen“ (BE: Elke Dragendorf, II B)

5. Forum Inklusion am 3. Juni 2015 (Vorlage folgt)

6. Aktuelles

7. Verschiedenes Eine Vorbesprechung zum Forum Inklusion wird für interessierte Fachbeiratsmitglieder am 13.05.2015 in der SenBJW von 16:00 bis 17:30 in Raum 4 C 41) stattfinden.

Mit freundlichen Grüßen Sybille Volkholz

Einladung 7.Sitzung Fachbeirat Inklusion 28.5.2015

Entwurf des Protokolls der sechsten Sitzung des Fachbeirats „Inklusive Schule in Berlin“ am 15.01.2015 

Info Schülerzahlen, die wahren für den Förderschwerpunkt “autistische Behinderung”  Fachbeirat 26.11.2014 Die Öffentlichkeit wird seit Jahren durch die offizielle Senatsstatistik in die Irre geführt.

Protokoll der fünften Sitzung des Fachbeirats „Inklusive Schule in Berlin“ vom 26.11.2014 

08.06.2015 „Diskriminierungen in Schulen und Kitas – Wie kann eine wirksame Anlauf- und Beschwerdestelle in Berlin aussehen?“


Nachdem wir bereits tolle und interessante Fachgespräche mit Berater_innen von NGO´s , Eltern und Schüler_innen zu diesem Thema geführt haben, wollen wir nun mit Ihnen über die Frage„Diskriminierungen in Schulen und Kitas – Wie kann eine  wirksame Anlauf- und Beschwerdestelle in Berlin aussehen?“ diskutieren!

Das „Berliner Netzwerk gegen Diskriminierung in Schule und Kita“ möchte Sie zu einem Fachgespräch „Wie kann eine wirksame Anlauf- und Beschwerdestelle in Berlin aussehen?“ einladen.

Wann: 08.06.2015 , 15 – 18 Uhr

Wo: Haus der Demokratie und Menschenrechte, Robert-Havemann-Saal ,Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin (Tram M4, Bus 104, 200 Haltestelle „Am Friedrichshain“).

Weiterlesen

Landeselternausschuss zieht die Unterstützung des Volksbegehrens “Unterrichtsgarantie – 100% Unterricht” zurück


Frisch aus der U-Bahn:)

Eure Doreen

Unterstützt bitte den Blog auch weiterhin:
Flattr this Von dem Geld werden ausnahmslos die Apps für Max finanziert. Auf Wunsch haben wir einen Wunschzettel bei Amazon angelegt, insbesondere die Dinge die er für das Tischtennis spielen benötigt, sind dort. Ein neuer, guter Schläger hat 3 Monate gehalten………. XD
Landeselternausschuss zieht die Unterstützung des Volksbegehrens “Unterrichtsgarantie – 100% Unterricht” zurück

Berlin, 23.05.2015

In der Landeselternausschusssitzung vom vergangenen Freitag wurde durch einen entsprechenden Antrag und eine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Volksbegehren von “Bildet Berlin” (ehem. “Verbeamtung jetzt”) dieser Beschluss gefasst und somit die knappe Befürwortung aus vergangener Sitzung aufgehoben.

Weiterlesen

Schuleltern und Kinder auf Demonstrationskurs im Bildungsausschuss der BVV Lichtenberg

Am 12. 05. 2015 gab es eine spontane Demonstration der Schuleltern und Kinder der Schule an der Viktoriastadt vor und dann im Ausschuss Schule und Sport der BVV Lichtenberg.

Bildungsausschuss LichtenbergAm 12. 05. 2015 gab es eine spontane Demonstration der Schuleltern und Kinder der Schule an der Viktoriastadt vor und dann im Ausschuss Schule und Sport der BVV Lichtenberg. Das Anliegen ist berechtigt, denn aufgrund der massiv steigenden Schülerzahlen, erfolgt eine “Verdichtung” – ein Begriff der woher auch immer seinen Ursprung hat und nichts anderes umschreibt, als das immer mehr Schülerinnen bei gleich bleibenden Räumlichkeiten aufgenommen und beschult werden. Natürlich innerhalb der gesetzlichen Grundlagen. (Ironie, aber auch Tatsache.) Mit anderen Worten, Horträume werden zu Klassenräumen, in der Mensa wird in Schichten das Essen in sich reingeschaufelt – die Mittagspause dort ist 25 Minuten. Rechnen wir das zusammenpacken der Sachen, den Weg zur Mensa, das anstehen in der Kantine zusammen kommen die Eltern auf eine Essenszeit von 10 Minuten. Es handelt sich um ein sehr altes Gebäude, welche unter Denkmalschutz steht und noch über eine Aula verfügt. Jetzt wird seitens der Verantwortlichen laut überlegt, die Aula als Mehrzweckraum umzuwandeln, damit die Essensversorgung dort statt finden kann. Auf Wunsch der Elterninitiative war ich anwesend.

Weiterlesen

Tischtennis Turnier: Tegel Open 2015:)

Tegel Open 2015

Am  Donnerstag morgen (Feiertag) kontaktierte mich überraschender Weise Kay, einer der Trainer vom SV Lichtenberg 47 e.V. und fragte nach ob Max nicht Lust hätte beim Tegel Open 2015 Turnier am Freitag teilzunehmen.

Tegel Open ist ein internationales Tischtennis-Turnier, mit einer sehr langen Tradition und hochklassiger Spielerbesetzung. Beeindruckend, aber wir sind verrückt nach Tischtennis und unser Motto: “Dabei sein ist alles.” setzte sich in der Entscheidung durch.

Weiterlesen

“Deutscher Vizemeister im Bundesfinale!!! Frühjahrsfinale “Jugend trainiert für Paralympics” im Tischtennis in Berlin”

Medaille Bundesfinale Tischtennis Jugend trainiert für Paralympics 2015

Auf der Website der Carl-von-Linne Schule könnt ihr seit kurzem einen kleinen Bericht und Fotos von unserer tollen Mannschaft und natürlich auch von den Trainern finden, vom Jugend trainiert für Paralympics Bundesfinale -Frühjahrsfinale 2015.

Sobald ich Zeit habe, werde ich persönlich von dem grandiosen Ereigniss, insbesondere für Max und wie es ihn positiv enorm nach vorne brachte, obwohl er nur Ersatzspieler war, berichten:)

Auf dem Foto seht ihr eine Überraschung, was könnte das sein? Eure Doreen

Jugend trainiert für Paralympics Bundesfinale -Frühjahrsfinale 2015
Jugend trainiert für Paralympics Bundesfinale -Frühjahrsfinale 2015
P.S. Tag 7 nach dem Bundesfinale und dem errungenem 2. Platz und die Schulleitung hat den tollen Sportlerinnen immer noch nicht gratuliert. 47.
Flattr this Von dem Geld werden ausnahmslos die Apps für Max finanziert. Auf Wunsch haben wir einen Wunschzettel bei Amazon angelegt, insbesondere die Dinge die er für das Tischtennis spielen benötigt, sind dort. Ein neuer, guter Schläger hat 3 Monate gehalten………. XD

Deutscher Vizemeister im Bundesfinale!!!

Frühjahrsfinale “Jugend trainiert für Paralympics” im Tischtennis in Berlin

Unsere Schulmannschaft hat auch in diesem Jahr den Berliner Landesentscheid im Tischtennis soverän gewinnen können und war somit für das Bundesfinale vom 5.5. – 9.5. in Berlin qualifiziert. Die Jungs hatten hart trainiert um den Seriensieger aus Niedersachsen wieder Paroli bieten zu können.

Weiterlesen: Frühjahrsfinale 2015.

Finaltag des Tischtennisturnier der Tausende Berlin 2015

Tischtennisturnier der Tausende Berlin 2015 Finaltag

Versprechen müssen eingehalten werden und hiermit löse ich das Versprechen ein, euch kurz über das Finale des Tischtennisturnier der Tausende Berlin 2015 zu berichten. Vorbericht: https://politgirl.wordpress.com/2015/04/25/lets-go-heute-finale-des-tischtennis-turnier-der-tausende-in-berlin/

 

Tischtennisturnier der Tausende Berlin 2015 Finaltag Tischtennisturnier der Tausende Berlin 2015 Finaltag

Zunächst bedanke ich mich beim Orgateam des Turniers, dem Berliner Tischtennis Verband. Gleich bei der Anmeldung gab es eine Hürde zu nehmen, welches uns gelang. Max wollte nicht in den Vorraum der wirklich großen Halle gehen um sich anzumelden und bat mich es zu übernehmen.

Weiterlesen