Die Trickserei der Mitgliedschaften in den Gremien- hier Landeselternausschuss

Gepostet am Aktualisiert am


So langsam nimmt das ganze Geschehen hier absurde Züge an.

Da sitzen Eltern in den Gremien bis hoch auf die Landesebene, die in keinster Weise eine Berechtigung diesbezüglich haben, weil das eigene Kind an keiner allg. bildenden Schule mehr ist.

Befindet sich das Kind an keiner allg. bildenden Schule mehr, erlischt sofort die Mitgliedschaft in allen! Gremien und nicht erst zum Ende der Wahlperiode oder zum Ende des Kalenderjahres. Habe ich schriftlich aus der Senatsverwaltung für Bildung mitgeteilt bekommen, heute.

So einen Fall gibt es im Landeselternausschuss der mir bekannt ist und ich seit Monaten den Vorstand mehrmals davon in Kenntnis setzte. Interessiert den Vorstand nicht, es ist egal.

3 Tage nach den LEA Wahlen fiel dann plötzlich der Person ein, dass im letzten Jahr anfangen wurde ein anderes Kind zu vertreten. Es werden mir sogar mit rechtlichen Schritten gedroht, sollte ich weiterhin meine Meinung kund tun. Seltsamer Weise wurde in den Diskussionen in den Monaten zuvor mit dieser Person in mehrmaligen persönlichen Gesprächen, dieses nicht erwähnt, im Gegenteil ich fragte noch nach einer Vollmacht für ein anderes Kind. Nein, gibt es nicht. Lächerlich, ich werde das bis zum Ende aufklären lassen. Ich lasse mich weder in die Enge treiben, noch lasse ich Lügen über mich verbreiten und was auch immer noch so kommen mag.

Am 19.12. teilte ich dass nochmals schriftlich allen Mitgliedern des Landeselternausschuss mit und wie üblich schweigt die große Masse mehrheitlich in der Runde.

Privat geben sie mir alle Recht – aber offen und ehrlich seine Meinung sagen – nein. Wie die kleinen Schülerinnen stehen sie alle vor dem großen Lehrer mit ihren großen Augen und ihrer Angst vor dem was vom Lehrer kommt. Es ist zum Kotzen.

Mir wird ja auch hinter her spioniert, was ich hier schreibe oder bei Twitter – ist mir wurscht. Es sind sogar E-Mails aus dem Netzwerk an fremde Personen weitergeleitet worden, dabei ist jenes verboten. Oder ich schreibe etwas auf den Listen und Person X ruft Person Y an um zu berichten. Person Y ruft dann Person B an und so geht das alles seinen Gang. Zum Schluß, wie bei dem Kinderspiel „Stille Post“ kommt nur Müll bei heraus, völlig verdreht und vernuddelt.

Ich werde alles gnadenlos öffentlich machen, jawohl das werde ich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s