Einseitige Ernährung und die wahrscheinlichen Folgen

Gepostet am Aktualisiert am


28. Mai 2010

Da bin ich wieder, mit ein wenig Zeit um zu schreiben.

Wie die geneigte Leserschaft unschwer mitbekam, war der Max in den letzten Monaten oft richtig krank, oft kränklich, oft müde und erschöpft. Nach der letzten Mittelohrentzündung als er 2 Wochen zu Hause bleiben musste, schwor ich mir:

Bei der nächsten gravierenden Ausfallerscheinung seines Körpers wird Blut gezapft und gründlich untersucht.

Ihm geht es seit dieser Zeit gut, dass sind knapp 4 Wochen, nur über seine Essensgelüste wunderte ich mich:

Erdbeeren, Erdbeersaft,Erdbeeren,Erdbeersaft und Rührei in Massen.

Das ging soweit, dass ich Dank REWE vor der Haustür dann schon mal gegen 21.00 Uhr dort einkaufen ging um Nachschub zu besorgen. Nicht weil ich ihn gnadenlos verwöhne und jeden Wunsch von den Augen ablese, sondern weil ich das von mir kenne, wenn ich auf etwas für mich völlig untypisches Appetit habe fehlt meinem Körper etwas und das muss dann dringend und sofort aufgefüllt werden.

In regelmäßigen Abständen gehen wir ins SPZ zu seiner Ärztin zur Kontrolle und zum Reden was anliegt, wo er Hilfe benötigt, zur Verhaltensregulierung usw.  Das Max erneut einen „schweren“ Winter hatte der diesmal bis in den April reichte wusste sie, da wir Termine umlegen mussten.

Die Ärztin meinte spontan, dass Max unter Eisenmangel leiden könnte und erklärte auch ausführlich ihren Verdacht. Als ich ihr dann die eingeschränkte Nahrungskette von ihm darlegte, wurde es immer wahrscheinlicher weil:

Er isst Fleisch nur nach Ansage und dann auch nur Pute oder Hähnchen und dann auch nur Ministückchen. Vollkornbrot oder rotes Obst, rotes Gemüse, rotes Fleisch – alles das was viel Eisen liefert gehört nicht auf seinen Speiseplan, da führt kein Weg rein.  Fisch isst er im Übrigen auch nicht, keine Rotwurst,keine Blutwurst. (Wir alle nicht.)

Ich kann an zwei vollen Händen abzählen, welche Nahrungsmittel er freiwillig zu sich nimmt:

Leberkäse

Leberwurst

Brot und Brötchen ohne Körner

Möhren gekocht

Salatgurke

Kartoffeln,Nudeln

Pudding,Joghurt,Griesbrei

Hipp und Co

Ravioli – natürlich nur die ohne Fleisch

Da wir nicht ohne weiteres Blut abnehmen können, aufgrund der schweren Spritzeinphobie, kann auch nicht genau der Eisenwert lokalisiert werden, eine medikamentöse Substitution fällt vorerst flach. Kräuterblut kotzt er mir gleich wieder aus;-(

Also, einmal quer durchs Internet gelesen: Es gibt Gulaschsuppe fast püriert oder Rühreier und dazu Kinella Saft, der hat auf 100ml 1,5 mg Eisen zugesetzt, Pomps Kindergrießbrei:-) ………… Überhaupt sind die Babyessensdinge oft mit Eisen angereichert, vielleicht sollte ich Kindermilch kaufen? Aber er trinkt keine Milch, höchstens 1x pro Quartal Kakao.

Die Spritzenphobie versuchen wir in den Sommerferien durch eine Verhaltenstherapie in den Griff zu bekommen, da steht dann ein Termin pro Woche an.

Advertisements

2 Kommentare zu „Einseitige Ernährung und die wahrscheinlichen Folgen

    'ne mama sagte:
    28. Mai 2010 um 5:40 pm

    Vorsicht, Kalzium (Milchprodukte!) verringert die Eisenaufnahme. Das ist bei den eisenangereicherten „Kinder“-Produkten oft ein Problem: da ist dann zwar Eisen drin, aber mit Kalzium zusammen… insofern ist er mit Erdbeeren schon auf der richtigen Spur (Eisen + Vit C).

    Mein Großer hat netterweise ab und zu Vollkornbrot-mit-Teewurst-Phasen, da kommt dann wieder etwas Farbe ins Kind. Aber Erdbeeren hatten wir auch schon ganz intensiv.

    Gefällt mir

    politgirl sagte:
    28. Mai 2010 um 6:15 pm

    Teewurst? Da mag er nur eine Sorte von „Du darfst“ und die liegt zufälliger Weise im Kühlschrank:-))) Erwähnte ich schon, dass Erdbeeren 500gr so um die 1,70 € kosten momentan?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s