Blogpatenschaften – macht bitte alle mit!

Gepostet am Aktualisiert am


Wenn ich mich richtig erinnere, bin ich seit knapp einem Jahr bei den Blogpatenschaften (als ein Pate) eingetragen.

Die Idee, dass wir Menschen eine „Onlineplattform“ bieten, die weder über die Technik noch über die notwendigen Kenntnisse was überhaupt ein Blog ist und wie das ganze funktioniert verfügen, dabei zu unterstützen indem wir Beiträge die zu unseren Blogs passen, Huckepack nehmen finde ich prima.

Es hat sich gezeigt, wer nicht aktiv das Web 2.0 benutzt ist selten erfolgreich wenn es darum geht ein bestimmtes „Nischenthema“ in die große Öffentlichkeit zu bringen.

Auszug aus der Vorstellung:

„Seit 2008 unterstützen wir mit BLOGPATENSCHAFTEN die Vernetzung von “Offlinern” und öko-sozialen Projekten im Internet. Wir denken, dass Blogpatenschaften dabei helfen können, weniger internetaffinen Menschen die Vorteile des Web 2.0 zu vermitteln. So gibt es viele Menschen, die etwas zu sagen haben, aber nicht auf die Idee kommen, dass ihnen das Internet bei der Verbreitung ihrer Themen und beim Vernetzen behilflich sein könnte. Erfahrene Netizen können ihr Know-how weitergeben, Interessierten den Umgang mit Blogs zeigen und kleine Projekte beim Online-Networking unterstützen. Unsere Themen (pflegebedürftige Kinder, Erfahrungsberichte von Menschen mit Behinderungen, ökologisches Gärtnern…) sind ja eher wenig „sexy“ und kommen in der Berichterstattung der klassischen Medien leider kaum vor. Daher möchten wir die Möglichkeiten des Internets dazu nutzen, diesen vernachlässigten Themen zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen.

Eine kleine Rundschau der aktuellen Themen ist im Blogposting “Aus unserem Netzwerk – Juni 2011” zusammengefasst.“

Ich würde mich freuen, wenn ihr diese Bewegung in euren Blog’s erwähnen könntet bzw. ihr euren Blog dafür zur Verfügung stellt.

Eure Doreen

P.S. Die Initiatorin der Blogpatenschaften, die liebe Ina, ist wirklich ein tolle, liebenswerte Frau. Obwohl wir uns noch nie persönlich begegnet sind, bat sie  an auf Max aufzupassen als hier mal wieder „Land unter war“ im Winter.

Advertisements

4 Kommentare zu „Blogpatenschaften – macht bitte alle mit!

    blogpaten sagte:
    1. Juli 2011 um 3:18 pm

    Liebe Doreen,

    danke, dass Du über die Blogpaten-Idee berichtest. 🙂
    Klar hätte ich auch auf Max aufgepasst, wenn es für ihn okay gewesen wäre; wohne ja nicht sooo weit weg. 🙂

    Was die Vernetzung von öko-sozialen Themen angeht, da sehe ich durchaus noch Potenzial. 🙂 Was für technikaffine Themen usus ist, nämlich zeitnah verlinken, taggen, retweeten und liken wo man nur kann, wird von öko-sozialen Bloggern noch viel zu zaghaft genutzt. Dabei gibt es gerade dort wirklich gute Themen und Beiträge, die es eigentlich verdient hätten, mal als Top-Thema im Internet (z.B. auf Rivva.de) gelistet zu werden.

    Wenn wir auch mal konzertierte Aktionen zu einem Thema machen, könnte meiner Meinung nach unsere Reichweite größer werden. Was meint Ihr?
    Danke fürs Zuhören und viele Grüße
    Ina.

    Gefällt mir

    politgirl sagte:
    1. Juli 2011 um 5:48 pm

    Konzentrierte Aktion? Ich bin dabei. Besser als vor sich hin zu dümpeln, so ganz allein:-)
    LG Doreen

    Gefällt mir

    Sab sagte:
    8. Juli 2011 um 6:10 am

    Hab‘ ich noch nie von gehört… Klingt aber spannend. Werde mal genauer lesen gehen 😉

    Gefällt mir

    blogpaten sagte:
    4. August 2011 um 1:40 pm

    Wenn möglichst Viele zeitnah einen Beitrag bloggend zitieren, liken, sharen, retweeten, +1en, dann landet er auf rivva.de. Hier mal ein aktuelles Beispiel: http://rivva.de/125539285

    lg ina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s