Weiter gehts mit der SPD in Lichtenberg im Bereich Bildung

Gepostet am Aktualisiert am


Manche Dinge machen mich einfach sprachlos.

Der selbsternannte Bildungspolitiker aus der SPD hier in Lichtenberg, unterhielt sich gestern zufällig mit einem Elternteil aus unserer Schule.

Der Kollege schreibt:

1.warum sollen die förderzentren geschlossen werden
-die förderzentren werden nicht geschlossen zumindestens nicht die kbs
2.warum werden die schulhelfer gekürzt
die kann man beantragen, geld ist da, aber die leute mit qualifikationen wandern in andere bundesländer ab( dort werden sie verbamtet)
3.warum wurden die pkb mittel gekürzt
-keine antwort, nur soviel die schule muss alles beantragen
4. wann wird die schule föderschwerpunkt geistige behinderung fertig
 2013 mittel ca.20 mio €
5 als bildungspolitischer sprecher liegt ihm das thema bildung sehr am herzen
frage wie sieht die bildungspolitik mit einer anderen koalition aus
 wir wollen weiterhin kita 3 jahre vor schule umsonst und kostenloses studium
wie wollen sie das bezahlen
keine antwort
Warum wird nicht das finnische schulsystem übernommen
keine  antwort
weil es das system der ddr war?
keine antwort
als er ins schwimmen kam hatte er keine zeit mehr

Auszug aus dem Wahlprogramm der SPD in Lichtenberg: „Eine der absehbar zentralen Aufgaben der kommenden Wahlperiode wird die Integration von Schülerinnen und Schüler mit festgestelltem Förderbedarf in die
Regelschulen sein (Inklusion).“  http://spd-lichtenberg.de/wp-content/uploads/SPD-Wahlprogramm_web.pdf

Wer bitte hat das Wahlprogramm geschrieben? Die SPD Lichtenberg ist bis heute nicht in der Lage, den Unterschied zwischen Integration und Inklusion zu begreifen. Es gibt anscheinend niemanden, der wirklich Ahnung vom Thema hat – konnte ich unlängst auf diversen Sitzungen wieder live erleben.

Woher nehmen sie dann fachlich sich das Recht heraus, erneut das Bildungsressort in Anspruch zu nehmen? Sollte ich in die SPD eintreten, mein Wissen und können reicht locker aus auf dem Gebiet um ein Spitzenposten zu besetzen;-)

Advertisements

2 Kommentare zu „Weiter gehts mit der SPD in Lichtenberg im Bereich Bildung

    Claudia Spieckermann sagte:
    3. September 2011 um 6:28 pm

    Kannste nich auch als Parteilose den Posten besetzen?;-)
    Gruß Claudi aus Heinersdorf

    Gefällt mir

      politgirl sagte:
      4. September 2011 um 5:05 pm

      Im Übrigen, ist es der Direktkandidat der SPD im Wahlkreis 2. Ich bin entsetzt, aber schaffen wird er es trotzdem nicht.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s