Herbstferien,endlich. 3 Schritte zurück:-(

Gepostet am Aktualisiert am


Die ersten Wochen in der Schule, mit den vielen Veränderungen für Max, sind geschafft und er ist deutlich erschöpft.

1. Verkürzte Schulunterrichtszeit:

Er nimmt nicht mehr am gebundenen Ganztagsunterricht teil, welcher  i.d.R. von 8.00 – 16.00 Uhr und Freitags bis 13.30 Uhr ausgewiesen ist.

Den Befreiuungsantrag für den Ganztagsunterricht habe ich am 02.09. 2001 bei der Schulleitung schriftlich gestellt, nachdem ich darum gebeten wurde. (Muss ja alles seine deutsche Richtigkeit haben. Antrag ist Quatsch, Ganztagsschule ist kein Knast mit Ausgangszeiten, ich würde ihn trotzdem abholen, auch bei einem negativen Bescheid.) Heute haben wir den 03. 10. 2011 und ich habe noch keine Antwort darauf erhalten.

Es stellte sich schnell heraus, dass aus welchen Gründen auch immer, es einfach zu viel zu lange  für ihn ist, der Tagesablauf ist nicht einmal ansatzweise rhythmisiert, trotz 40 Minuten Takt, die Pausen sind viel zu kurz.

Stundenplan Rahmenlehrplan "Lernen" Berlin 6. Klasse
Stundenplan Rahmenlehrplan "Lernen" Berlin 6. Klasse

2. Der Schulweg

Das ist so ziemlich das schlimmste was passieren konnte, er geht nicht mehr alleine zur Schule und abgeholt werden muss er auch. (5x hat es in den 6 Wochen geklappt,dass er es alleine bewerkstelligt.)

In den ersten zwei Wochen ging es ihm so schlecht, dass ich ewig im Klassenraum warten musste, bis ein Lehrer anwesend war und die magischen Worte: „Du kannst gehen.“ kamen. War ich nach dem Unterricht noch nicht da, rief er mich sofort an wo ich denn bleibe:-( Zu Hause angekommen verschwandt er in seinem Zimmer für knapp 2 Stunden, danach war er erst wieder fit. Natürlich gehe ich alle 15 Minuten nach ihm sehen, bringe ihm Essen/Trinken oder halte ihm einfach nur die Hand. (Neuester Tick.)

3. Die Hypos

Max hatte 3x Hypos, zweimal musste ich ihn abholen, einmal war es so schlimm das wir 2 Stunden auf der Krankenstation blieben und letztlich einen Rollstuhl uns ausborgen mussten, weil er nicht laufen konnte.

Niemand achtet darauf, dass er wirklich etwas gehaltvolles isst, die Kinder sind in der Frühstückspause ohne dauerhafte Aufsicht.

Ansonsten gefällt es ihm sehr gut in seiner neuen Klasse, die Kinder sind alle sehr ruhig:-) und der Klassenlehrer ist auch nett, allerdings ist er nicht so oft in der Klasse. Die Erzieherin ist für alle 4 Klassen zuständig auf dem Flur, sie ist auch in Ordnung und sehr verständnissvoll.

Die neuen Testergebnisse habe ich ebenfalls am 02.09. 2011 abgegeben und schriftlich um einen Termin gebeten. Ihr ahnt es schon: Bis heute kam nur ein Bestätigungsschreiben und dass am 7.9. 2011 sich das Beraterteam der Schule trifft und dort die weitere Vorgehensweise besprochen wird incl. Terminfindung.

Eure Doreen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s