Reaktionen auf den Koalitionsverstrag? Eine Schule streikt

Gepostet am Aktualisiert am


Gastbeitrag, auf Wunsch anonymisiert:

„Heute früh habe ich nichts ahnend die Kinder in die Schule gebracht.

Was sehen meine Augen da?  Lauter  Plakate an den Klassenräumen. Gestern 15.30 Uhr hingen da noch keine Plakate.

Auf meine Frage an eine Lehrer/in (Anonym bleiben möchte ) warum ?

Sagte er/sie es reicht eine 100% Ausstattung was soll das ! Einer Krank und alles bricht zusammen.

Doppelstecker Stunden, gerade in Klassen wo Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf  sind,  (teilweise 26 Schüler in einer Klasse) fallen aus, wegen Vertretungsstunden!!!

Schulhelfer werden erst nach langen harten Kampf durch die Eltern genehmigt. Bei Ausfall des Schulhelfer Doppelbelastung für die Lehrer und Erzieher !

Lehrer und Erzieher sollen Pflegemaßnahmen (Aufgabe der Schulhelfer) durchführen!!

Immer mehr Kinder mit Behinderungen kommen an die Schule, aber ausreichende Schulungen der Lehrer bleiben aus! Ganz zu schweigen von der Personalausstattung.

Im Hortbereich arbeitet bis heute kein zusätzlicher Erzieher für die Kinder mit erhöhten oder wesentlich erhöhtem Betreuungsbedarf.

Erst werden Statistiken ausgewertet. Bevor Personal eingestellt bzw. irgendwo abgezogen wird. Stunden auf dem Papier nützen weder den Kindern noch den Erziehern im Hortbereich etwas !! Eine gute Hortbetreuung ist so  nicht zu händeln.  Dann braucht man sich nicht wundern das Lehrer und Erzieher ausgebrannt sind und so auch schneller Krank werden. !!!!

Das ist Berlin weit kein Einzelfall!!!

LG Anonym “

P.S. Presseanfragen bezüglich Namen und Lernort nehme ich allerdings entgegen und leite sie weiter.

Die Fotos unterliegen dem Copyright, aber ihr dürft gerne anfragen. Im Laufe des Tages kommt noch mehr, dann wird auch der Name der Schule bekannt gegeben.

Eure Doreen

Advertisements

2 Kommentare zu „Reaktionen auf den Koalitionsverstrag? Eine Schule streikt

    Holm sagte:
    17. November 2011 um 1:34 pm

    Schade, dass wieder nicht bis zu letzt Klartext geredet wird. Die „Nichtnennung“ , der Schule, des Ortes, der Verantwortlichen, die diese Zustaende herbei gefuehrt haben nutzen nur den Verursachern dieser Misere ! Trotzdem Respekt, den Menschen gegenueber die sich nicht den Mund verbieten lassen-siehe Fotos- und auch Deinem Blog!

    Gefällt mir

      politgirl sagte:
      17. November 2011 um 1:46 pm

      Oberste Priorität haben die Eltern die Gastbeiträge schreiben, die gilt es zu schützen im Falle des Falles. Was ja nicht bedeutet, dass ich nicht mit der Presse rede, denn das habe ich gemacht.
      Da kam dann eine Aktion, aber das kann ich erst später schreiben, ich will niemandem vorgreifen.
      LG Doreen

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s