Happy New Year oder auf der Flucht

Gepostet am Aktualisiert am


Wir wünschen euch ein tolles 2012 und mögen sich alle Wünsche und Ziele erfüllen:-)

Nachdem wir uns jahrelang durch die Tage um Silvester gequält haben, die immer der blanke Horror für Max waren, ergriffen wir dieses Jahr die Flucht. Für Autisten ist es die Hölle, es knallt und rumst, es blinkt, es pfeift – und das alles völlig unvermittelt.

Ich reservierte kurz vor knapp ein Hotelzimmer im PentaHotel Köpenick, das letzte was ich auf die schnelle für unsere Ansprüche und unserem Bugdet finden konnte in Berlin.

Was soll ich sagen? Danke, danke an alle Mitarbeiter vor und hinter den Kulissen dieses Hotels! Es kommt aus tiefstem Herzen.

Ich hatte noch nie ein so entspanntes und glückliches Kind über Silvester und in den letzten Wochen. Er grinste und strahlte und freute sich ununterbrochen über alles was das Hotel zu bieten hatte für ihn und mich: WLAN (ich musste ja die gesamte Technik mitnehmen), der Flatscreen mit Sky Fußball TV, der glitzernde Fahrstuhl^^, eine Lobby die selbst stundenlanges Warten in ein Erlebnis verwandelt (überalle Flats, großzügige Sitzgelegenheiten, eine Wii Ecke, Stromdosen zur Verfügung^^ und tolle Mitarbeiter, die nicht „seltsam“ schauten oder ähnliches, als Max seine Dinge selber bestellen wollte (Echolalie) usw, grandiose große Betten, Sauberkeit die ihrem Namen Ehre macht usw.

Extra genannt sei die nette Dame, die nach unseren Bedürfnissen das Beste und ruhigste Zimmer reservierte.

Auch nicht zu vergessen, der nette junge Mann, der am 31.12. als wir stundenlang in der Lobby unsere Zeit verbrachten, sich redlich und immer höflich darum bemühte, die Wii in die Gänge zu bringen und mir dann auch noch ein riesiges Stück Kuchen organisierte.

Herzlichen Dank von Max an den Koch des Hauses, der ihm ein für seine Ansprüche perfekten Burger zauberte:-)

Als es dann Mitternacht war, war die Knallerei so erträglich für ihn, dass er zunächst von seinem Bett aus zusah und dann schließlich ans Fenster ging um zu zusehen. Grandios, besser kann ich es nicht beschreiben.

Falls Silvester 2013 das Hotel erneut auf eine hauseigene Feier verzichtet, kommen wir garantiert wieder und diesmal würden wir gerne 2 Tage verbleiben, falls es euch recht ist?

Eure Doreen und Max

P.S. Das Häkelschwein ist der neue Talisman^^.

Advertisements

3 Kommentare zu „Happy New Year oder auf der Flucht

    Holm sagte:
    2. Januar 2012 um 5:20 pm

    Ebenfalls ein schoenes, gesundes und erfolgreich zufriedenes neues Jahr 2012 !

    Gefällt mir

      politgirl sagte:
      2. Januar 2012 um 5:23 pm

      Das wünsche ich euch auch:-)
      LG Doreen

      Gefällt mir

    Petra Samani sagte:
    2. Januar 2012 um 11:08 pm

    Schönes neues Jahr und viel Spaß mit diesem süßen Häkelschwein!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s