Nö-digitale Medien machen klug! Neuer App Test.

Gepostet am Aktualisiert am


Wie ihr wisst, haben wir hier für Max viel Technik im Einsatz.

Mittlerweile hat er ein iPhone sowie ein iPad, gestern Abend erhielten wir ganz spontan dieses edle Teil (bis Montag):

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal unendlich bedanken bei allen Sponsoren. ❤

Wir testen mal wieder eine App für Autisten, diese App wurde in Spanien entwickelt und wenn ihr meint, dass jene im Play Store zu finden ist – nö.

Ich habe es trotzdem geschafft, die App zu installieren, erst auf meinem Samsung Galaxy und der „Ausleiher“ des Tab dann auf das Tab.

Randnotiz: Alles völlig legal.

Hier ist die Webpage zur App: http://fundacionorange.es/emintza.html

Bericht folgt später, aber eines vorweg: Sollten meine Programmiererjunx irgendwann mal fertig werden mit unserer App, wird das die beste sein, die auf dem Markt zu finden sein wird und jeder wird es sich leisten können.^^

Eure Doreen


Flattr this Von dem Geld werden ausnahmslos die Apps für Max finanziert. Da Flattr scheinbar am Ende ist, haben wir einen Wunschzettel bei Amazon angelegt.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Nö-digitale Medien machen klug! Neuer App Test.

    Neue Autismus App getestet « Politgirl Blog sagte:
    2. September 2012 um 9:59 am

    […] paar Stunden später hatte ich ein Tablet Ihr wisst, ich liebe Twitter und ich vertrete den Standpunkt, wer viel gibt, bekommt auch viel […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s