Leider nicht mit inklusivem Schwerpunkt: Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule wird Gemeinschaftsschule

Gepostet am Aktualisiert am


Alle Aktivitäten u.a. incl. meines unermüdlichem Einsatzes und der entsprechenden Beschlußlagen, eine Gemeinschaftsschule mit dem inklusiven Schwerpunkt „Sehen“ einzurichten, sind zum Teil geglückt. Zum Teil, da es bis heute keine Rechtsgrundlage für eine „Inklusive Schwerpunktschule“ in Berlin gibt und schon gar nicht für eine „Inklusive SchwerpunktGemeinschaftsschule „.

Egal, der Weg ist das Ziel. Immer.

Zur Geschichte der Entwicklung denn begonnen hat das Drama im November 2012:

Senatsv. f. Bildung versucht eine seit Jahren inklusiv arbeitende Schule abzuwickeln

Ein Auszug aus einem Blogartikel von mir zu dieser Problematik: „Wir haben gestern in der Sitzung des Bezirksschulbeirates Lichtenberg einen Teilerfolg errungen! An der Paul und Charlotte Kniese Schule wird zumindest für das kommende Schuljahr in der Oberstufe eine Klasse für die sehbehinderten Kinder eingerichtet, auch wenn sich weniger als neun anmelden.

Aber wie kam es dazu?

Da das Förderzentrum sich in meinem Bezirk  befindet, holte ich den Sachverhalt BZ Artikel „Behinderte dürfen nicht mit Gesunden lernen“  kurzerhand auf die Tagesordnung der Sitzung des Bezirksschulbeirates Lichtenberg , die zufällig gestern stattfand.

Im Vorfeld zur Sitzung habe ich versucht,  die Eltern der Kinder sowie Lehrervertreterinnen zu erreichen, um sie zur Sitzung einzuladen. Ohne Eltern geht nichts, das ist mein Arbeitsgrundsatz. Leider musste ich dann erfahren, dass zeitgleich die Schulkonferenz der Schule zum Thema tagt und es unklar sei, ob ich überhaupt jemanden aus der Schule in meiner Sitzung begrüßen könne……….“ Weiterlesen.

Den weiteren Verlauf könnt ihr HIER nachlesen.

Heute wurde die hochoffizielle Pressemitteilung zur feierlichen Unterzeichnung der Projektvereinbarung veröffentlicht:

Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule wird Gemeinschaftsschule – Berlin.de.

Wo ist eigentlich meine Einladung dazu? 🙂

 

Eure Doreen
Flattr this Von dem Geld werden ausnahmslos die Apps für Max finanziert.
Auf Wunsch haben wir einen Wunschzettel bei Amazon angelegt.
Vielen Dank für eure Unterstützung!

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Leider nicht mit inklusivem Schwerpunkt: Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule wird Gemeinschaftsschule

    Sabine sagte:
    7. Januar 2015 um 8:34 am

    „Zum Teil, da es bis heute keine Rechtsgrundlage für eine “Inklusive Schwerpunktschule” in Berlin gibt und schon gar nicht für eine “Inklusive Schwerpunktschule”.“
    Das ist irgendwie doppelt.

    Gefällt mir

      politgirl sagte:
      7. Januar 2015 um 9:30 am

      Danke schön, ich habe wie immer mehrere Dinge gleichzeitig gemacht:)) LG Doreen

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s