Landeselternausschuss Schule Berlin

Leak:Protokoll 9. Sitzung Fachbeirat inklusive Schule in Berlin

Gepostet am Aktualisiert am


Protokoll der neunten Sitzung des Fachbeirats Inklusion am 25.11.2015 von 17:00 bis
20:00 Uhr,
Anwesende: 17 Mitglieder des Fachbeirates (Namen wollte ich nicht veröffentlichen)

Der Landeselternausschuss Schule Berlin ist seit dem 05. 12- 2014!! KEIN Mitglied mehr im Fachbeirat.

Weder die Senatorin, noch Politiker noch die Presse interessiert sich für diesen Konflikt. 600.000 Schuleltern haben keine Stimme bei diesem wichtigen Meilenstein der Inklusion in der Berliner Schule.

TOP der 9. Sitzung des Fachbeirats „ Inklusive Schule in Berlin“:
1. Annahme des Protokolls der achten Sitzung
2. Verfügungsfonds für Schulen – „Innerschulische Zentren für Inklusion“
3. Überlegungen zur Ausgestaltung der verlässlichen Grundausstattung für die
Schulen nach Abschaffung der statusbezogenen Diagnostik für die sonderpädagogischen
Förderschwerpunkte „Lernen“, „Emotionale Entwicklung“ und „Sprache“,
insbesondere in der SEK I, unter deutlicher Bezugnahme auf den Vorschlag des
Fachbeirats „Inklusive Schule in Berlin“
4. Konzept der Inklusiven Schwerpunktschulen
5. Planung für das Jahr 2016:
6. Aktuelles
7. Verschiedenes

Den Rest des Beitrags lesen »

Leak:Einladung und Protokolle Fachbeirat Inklusion–> Schule in Berlin

Gepostet am Aktualisiert am


Zur Erinnerung: Im Dezember 2014 hat der Landeselternausschuss Schule Berlin beschlossen, dass unter den vorgefundenen Bedingungen/Gängelungen seitens Verantwortlichen des Fachbeirates, wir nicht mehr gewillt sind teilzunehmen. https://politgirl.wordpress.com/2014/12/05/zur-heutigen-sitzung-des-landeselternausschuss-schule-berlin-ein-soliaufruf/

Bis heute gibt es keine Reaktion darauf, weder durch die Vorsitzende des Beirates noch von der Senatorin Scheeres noch von den politisch Verantwortlichen, Mitgliedern des Abgeordnetenhauses von Berlin. Es wird billigend in Kauf genommen, ja sogar befürwortet (stillschweigende Duldung) , dass die Interessenvertretung der Berliner Schuleltern beteiligt wird, zur anstehenden Umsetzung der Inklusion der Schülerinnen an den Schulen.

Daraufhin hat der Landeselternausschuss Schule Berlin am 08. 01. 2016 einen gravierenden Folgebeschluß gefasst:

„Ablehnung des Beteiligungsangebotes der Vorsitzenden des Fachbeirates Inklusion zur Vorbereitung und Teilnahme am geplanten Inklusionsforum 11.06.2016

Der Landeselternausschuss Schule Berlin wird der Einladung der Vorsitzenden des Fachbeirates Inklusion der Senatsbildungsverwaltung, Frau Sybille Volkholz, an der Vorbereitung des geplanten Forums des Fachbeirates am 11.06.2016 mitzuwirken und an diesem auch teilzunehmen, nicht Folge leisten, da die Mitwirkung im Fachbeirat durch eine und fachlich befasste, vom Landeselternausschuss Schule Berlin bestimmte Vertretung der Elternschaft nicht ermöglicht wurde und in Bezug auf die Güte der zu präsentierenden, geplanten Umsetzung inklusiven Schulbetriebs in Berlin substanziell zu große Meinungs- bzw. Auffassungsunterschiede bestehen.“

Bis heute gibt es, ihr ahnt es schon, keine Reaktion.

Memo an alle: Wahljahr

Eure Doreen

 

Einladung zur zehnten Sitzung des Fachbeirats Inklusion
Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit möchte ich Sie zur zehnten Sitzung des Fachbeirats Inklusion recht herzlich einladen.
Datum: 18. Februar 2016
Ort: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
Zeit: 17:00 – 20:00 Uhr
Raum: 3 C 47 (Presseraum)
Als Themenschwerpunkte sind für diese Beiratssitzung vorgesehen:

1. Annahme des Protokolls der neunten Sitzung (siehe Anhang) Entwurf Protokoll_9 Sitzung_Fachbeirat_Inklusion_20151125
Anmerkungen und Änderungswünsche bitte schriftlich bis zum 17.02.2016

2. Berichte zum Stand der Arbeit in den Facharbeitsgruppen:
• Inklusion an beruflichen Schulen (BE: Ralf Jahnke, I D 11)
3. • Schulhilfe/Schulassistenz
• Förderung verhaltensauffälliger und psychisch belasteter Schülerinnen und
Schüler in der inklusiven Schule

4. Forum Inklusion V am 11. Juni 2016: Bericht der Vorbereitungsgruppe

5. Aktuelles

6. Verschiedenes
Mit freundlichen Grüßen
Sybille Volkholz
Einladung 10.Sitzung Fachbeirat Inklusion 20160127

 

!!Beschluss Landeselternausschuss Schule Berlin zum Fachbeirat inklusive Schule

Gepostet am Aktualisiert am


Auch wenn es sehr viel erscheint, aber die Begründung muss man lesen, um zu verstehen, weshalb wir Eltern ablehnend agieren – müssen! Für Nachfragen stehen wir selbstverständlich zur Verfügung.

Eure Doreen

Am 08. 01. 2016 wurde folgender Beschluss gefasst.

Ablehnung des Beteiligungsangebotes der Vorsitzenden des Fachbeirates Inklusion zur Vorbereitung und Teilnahme am geplanten Inklusionsforum 11.06.2016

Der Landeselternausschuss Schule Berlin wird der Einladung der Vorsitzenden des Fachbeirates Inklusion der Senatsbildungsverwaltung, Frau Sybille Volkholz, an der Vorbereitung des geplanten Forums des Fachbeirates am 11.06.2016 mitzuwirken und an diesem auch teilzunehmen, nicht Folge leisten, da die Mitwirkung im Fachbeirat durch eine und fachlich befasste, vom Landeselternausschuss Schule Berlin bestimmte Vertretung der Elternschaft nicht ermöglicht wurde und in Bezug auf die Güte der zu präsentierenden, geplanten Umsetzung inklusiven Schulbetriebs in Berlin substanziell zu große Meinungs- bzw. Auffassungsunterschiede bestehen.

Begründung:
Dem Landeselternausschuss Schule Berlin wurde in der Arbeits- bzw. Diskussionsphase zur Umsetzungskonzeption inklusiven Schulbetriebs die Möglichkeit genommen, in befasster Weise an den Ergebnissen mitzuwirken.

Im Nachgang zu stark kritisierten Arbeitsergebnissen an der Informations- und Vermittlungsstrategie der Senatsbildungsverwaltung beteiligt zu werden, kann den Vertretern der Berliner Elternschaft nicht zugemutet werden und würde auch ein konträres Beteiligungs und
Akzeptanzsignal des Landeselternausschuss Schule Berlin an die schulische Öffentlichkeit signalisieren, das nicht den tatsächlichen Verhältnissen entspricht.
Eine umfassende Erläuterung der Gründe, warum eine solche Beteiligung im Nachgang zum Beschluss des Landeselternausschuss Schule Berlin vom 05.12.2014, sich aus dem Fachbeirat Inklusion zurückzuziehen, nicht darstellbar ist, findet sich in der Anlage zum Antrag/Beschlussfassung.

Den Rest des Beitrags lesen »

!!! LEA-BEAg-Inklusion: Antwortschreiben an die Senatsbildungsverwaltung, bzw. Herrn Staatssekretär Rackles Schreiben vom 19.06.2015

Gepostet am Aktualisiert am


 

Ich bin gebeten worden, den Schriftverkehr zwischen Staatssekretär Hr. Rackles und der Schulgremien-AG-Inklusion des Landeselternausschusses und Bezirkselternausschüssen samt Dokumente zu veröffentlichen, dem komme ich sehr gerne nach.

Das sollte wirklich jeder in Ruhe lesen und über Empathie kann man nicht diskutieren, entweder ist sie da oder nicht.

Eure Doreen

29. 06. 2015 Sehr geehrte Damen und Herren der Presse,

im Anhang informieren wir Sie über einen Schriftwechsel zwischen der Senatsbildungsverwaltung, Herrn Staatssekretär Rackles und der Schulgremien-AG-Inklusion des Landeselternausschusses und Bezirkselternausschüssen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Pressespiegel der PK der AG Inklusion des Landeselternausschuss Schule Berlin

Gepostet am Aktualisiert am


Schule in Berlin: Eltern kritisieren Inklusions-Konzept des Senats

12.06.2015 09:55 Uhr Von , Tagesspiegel 

Wie geht es weiter mit der Inklusion an den Berliner Schulen? Eltern und Senat streiten um die Berechnung von Förderstunden.

Mehr: http://www.tagesspiegel.de/berlin/schule-in-berlin-eltern-kritisieren-inklusions-konzept-des-senats/11905820.html

BILDUNG UND SCHULE: Um Inklusion wird in Berlin heftig gestritten

Von , Berliner Zeitung, 11.6. 2015

Bei der Frage, wie Kinder mit Behinderung an den Regelschulen lernen sollen, ist noch immer vieles unklar. Das Konzept wird wohl erneut überarbeitet.

Mehr: http://www.berliner-zeitung.de/berlin/bildung-und-schule-um-inklusion-wird-in-berlin-heftig-gestritten,10809148,30927098.html

Landeselternausschuss: Mehr Personal für Arbeit mit behinderten Kindern gefordert

Von Florentine Anders, 12.6. 2015 Berliner Morgenpost
Die Umsetzung des Inklusionskonzept für Berliner Schulen wird von Elternverbänden kritisiert. Der Landeselternausschuss will jetzt verhindern, dass die Reform trotz Personalmangel umgesetzt wird.

Mehr: http://mobil.morgenpost.de/berlin/article142377678/Mehr-Personal-fuer-Arbeit-mit-behinderten-Kindern-gefordert.html

Von Christin Odoj, 12.06.2015, Berlin / Brandenburg

Der Weg ist noch lang

Elternvertreter stellen Forderungskatalog zur inklusiven Schule vor

Für vier Kernbereiche hat die Arbeitsgemeinschaft Inklusion der Berliner Elternvertreter ihre Forderungen konkretisiert. Im Beirat des Senats wollten sie aber nicht mehr mitmachen.

Mehr: http://www.neues-deutschland.de/artikel/974212.der-weg-ist-noch-lang.html

Presseunterlagen samt Forderungskatalog: Forderungskatalog des Landeselternausschuss Schule Berlin, der Bezirkselternausschüsse, Bezirkssschulbeiräte zur inklusiven Schule in BerlinPressemappe_

Pressekonferenz _AG-Inklusion_Berlin_11.06.2015

Einladung zur PK am 11.6. 2015: Forderungen schulischer Elterngremien zur Umsetzung inklusiver Schule in Berlin

Gepostet am Aktualisiert am


Sehr geehrte Damen und Herren der Presse,
die schulische Elterngremien übergreifende AG‐Inklusion lädt Sie  für die Bezirkselternausschüsse  Charlottenburg‐Wilmersdorf, Friedrichshain‐Kreuzberg, Spandau, Tempelhof‐Schöneberg, Mitglieder aus Lichtenberg
und den Landeselternausschuss Schule Berlin ein zu einer gemeinsamen
PRESSEKONFERENZ FORDERUNGEN SCHULISCHER ELTERNGREMIEN ZUR UMSETZUNG INKLUSIVER SCHULE IN BERLIN.

Termin: Donnerstag, 11.06.2015 um 10 Uhr
Ort: Sorat Hotels Ambassador Berlin ‐ Bayreuther Str. 42‐43 in 10787 Berlin

Pressekonferenz_Schulgremien_Inklusion_11062015

Die Art und Weise, wie im Fachbeirat Inklusive Schule der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft die Zustimmung ihrer Pläne zur Implementierung von Inklusion in unseren Schulen herbeigeführt wird, hat den Landeselternausschuss Schule Ende 2014  dazu bewogen, sich aus diesem Beirat zurückzuziehen.

Den Rest des Beitrags lesen »