Leak

Leak:Protokoll 9. Sitzung Fachbeirat inklusive Schule in Berlin

Gepostet am Aktualisiert am


Protokoll der neunten Sitzung des Fachbeirats Inklusion am 25.11.2015 von 17:00 bis
20:00 Uhr,
Anwesende: 17 Mitglieder des Fachbeirates (Namen wollte ich nicht veröffentlichen)

Der Landeselternausschuss Schule Berlin ist seit dem 05. 12- 2014!! KEIN Mitglied mehr im Fachbeirat.

Weder die Senatorin, noch Politiker noch die Presse interessiert sich für diesen Konflikt. 600.000 Schuleltern haben keine Stimme bei diesem wichtigen Meilenstein der Inklusion in der Berliner Schule.

TOP der 9. Sitzung des Fachbeirats „ Inklusive Schule in Berlin“:
1. Annahme des Protokolls der achten Sitzung
2. Verfügungsfonds für Schulen – „Innerschulische Zentren für Inklusion“
3. Überlegungen zur Ausgestaltung der verlässlichen Grundausstattung für die
Schulen nach Abschaffung der statusbezogenen Diagnostik für die sonderpädagogischen
Förderschwerpunkte „Lernen“, „Emotionale Entwicklung“ und „Sprache“,
insbesondere in der SEK I, unter deutlicher Bezugnahme auf den Vorschlag des
Fachbeirats „Inklusive Schule in Berlin“
4. Konzept der Inklusiven Schwerpunktschulen
5. Planung für das Jahr 2016:
6. Aktuelles
7. Verschiedenes

Den Rest des Beitrags lesen »

Leak:Entwurf zur Vorlage auf der 11. Sitzung des Fachbeirats Empfehlung des Fachbeirats Inklusion

Gepostet am Aktualisiert am


Sybille Volkholz 07.04.16

Entwurf zur Vorlage auf der 11. Sitzung des Fachbeirats

Empfehlung des Fachbeirats Inklusion/ Bilanz

Bilanz

Der „Fachbeirat Inklusion“ ist in Nachfolge des „Beirats Inklusive Schule in Berlin“ von der Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft berufen worden und hat im Oktober 2013 seine Arbeit aufgenommen und beendet sie im Juli 2016. Er wird dann zwölfmal getagt und drei Foren durchgeführt haben.

Neben den Vertreter*innen der Landesgremien waren Schulformvertreterinnen, sechs vom Landesbeirat für Behinderte benannte Personen, Verbandsverter*innen, Vertreter*innen zweier Wohlfahrtsverbände sowie vier Wissenschaftler*innen Mitglieder im Fachbeirat. (Anmerkung: Der Landeselternausschuss Schule Berlin ist seit Dezember 2014 nicht mehr vertreten.)

Seine Aufgabe war es, „unter Berücksichtigung der vorliegenden Empfehlung des Beirats „Inklusive Schule in Berlin“ dem weiteren Umsetzungsprozess konstruktiv zu begleiten und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Empfehlungen zur weiteren Gestaltung des Umsetzungsprozesses zu unterbreiten. Dazu soll der Fachbeirat über die geplanten Umsetzungsschritte sowie die von der Projektgruppe Inklusion erarbeiteten Konzepte beraten.“

Den Rest des Beitrags lesen »

LEAK: Stellungnahme zum Lehrerkräftebildungsgesetz der Fachschaftsinitiative Rehabilitationswissenschaften HU Berlin

Gepostet am Aktualisiert am


Die Ferien sind vorbei, wir haben das Jahr 2014  und ich fahre wieder U-Bahn. Bei dem Wetter eigentlich eine Schande.
Das meist diskutierte Thema in der Bildungslandschaft Berlin (im professionellen Bereich) ist momentan das Lehrerkräftebildungsgesetz, insbesondere im Zusammenhang mit dem Inklusionsvorhaben an den Berliner Schulen.
Eure Doreen

Flattr this Von dem Geld werden ausnahmslos die Apps für Max finanziert. Da Flattr scheinbar am Ende ist, haben wir einen Wunschzettel bei Amazon angelegt.

Unsere Kommunikationsapp/Talker App ist fertig:)) LetMeTalk – die einzige professionelle, kostenfreie App für Android für Special Needs, inbesondere für Menschen mit Autismus zur unterstützten Kommunikation. Pro Bono, Non Profit. http://letmetalk-app.blogspot.de

LetMeTalkGet it on Google Play

LEAK: Offener Brief an die Politik: Karslhorster Grundschule zu klein und baufällig

Gepostet am Aktualisiert am


Sehr geehrte Damen und Herren!

Ihr Kinderlein kommet, oh kommet doch all! Aber in der Karlshorster Grundschule habt Ihr keinen Platz mehr! Vor einigen Jahren waren noch Schulen zusammengelegt worden aus Schülermangel. Die Gebäude wurden verkauft. Inzwischen aber gibt es dank vieler Neubaugebiete und der Attraktivität des Wohngebietes eine regelrechte Schülerschwemme. Das baufällige Gebäude platzt aus allen Nähten. Horträume müssen in Klassenräume umgewandelt werden, Betreuung findet auf den Flur statt. Platz bietet eigentlich nur noch der Schulhof, ein wundervoller Landschaftspark, auf dem sich nur schwer Mobile Unterrichtseinheiten aufstellen lassen. Auf den Schulhof kommt man aber nur, wenn man sich durch einen baufälligen, nur mit Balken abgestützten Eingang gewagt hat. So ist der Zustand unserer Schulen, so wird für unsere Kinder vorausgeplant.

Lesen Sie selbst, worüber sich der Vater eines Schulanfängers beklagt. Ach, dass die Schule schmutzig ist, ist nichts Ungewöhnliches. Daran müssen sich alle Berliner Schüler gewöhnen. Das ist einfach so. Wie die anderen Probleme auch. Unsere Schulen sind zu klein, zu schmutzig und viele auch noch baufällig.

Einen schönen Weihnachtsendspurt wünscht

Ihre

 Lieselotte Stockhausen-Doering

Eure Doreen
Flattr this Von dem Geld werden ausnahmslos die Apps für Max finanziert. Da Flattr scheinbar am Ende ist, haben wir einen Wunschzettel bei Amazon angelegt.